Im 2012 wurden wir von verschiedenen Polizeikorps angefragt, einen Kurs in Recherche und Analysetechniken von frei zugänglichen Informationen (Open Source Intelligence – OSINT) speziell für die Polizeiarbeit zu entwickeln.  In Zusammenarbeit mit diesen Fachleuten aus der Praxis haben wir das folgende empfohlene Kursprogramm entwickelt.

Es richtet sich an folgendes Zielpublikum:  

  • Polizei, Fahndungsspezialisten, Ermittler, Computer Kriminalistik Spezialisten, Spezialisten in Nachrichtendiensten, Sicherheits- oder auswärtigen Diensten/ Intelligence, Security, Foreign Affairs Professionals, Rechercheure/ Researchers, Analysten, Länderverantwortliche/ Desk Officers

Der Kurs deckt den gesamten Recherche-Prozess ab, von der Definition der Anforderungen über die Recherche bis zur Auslieferung der fertigen Analyse/ des Berichts. Darüber hinaus bietet er Best-Practice Empfehlungen zu den beruflichen Fähigkeiten und Disziplinen, welche die Informationsbeschaffung im 21. Jahrhundert unterstützen.

Empfohlenes Kursprogramm:

1. Tag: Bedarfsabklärung und Rechercheplanung – Einführung in Open Source Intelligence
– Bedarfsabklärung und Rechercheplanung
– Analysetechniken welche Intelligence Planung und Datenerfassung unterstützen
2. Tag: Effiziente OSINT Erfassung I – Effiziente Internetnutzung
– Such-Tools and Ressourcen
– Social Media Nutzung
3. Tag: Effiziente OSINT Erfassung II – Web Intelligence
– Online Privatsphäre und Sicherheit
– Datenevaluation
– Von Information zu Intelligence
4. Tag: Analysetechniken – Basis Analysetechniken
– Erweiterte Analysetechniken
5. Tag: Intelligence Psychologie und Berichterstattung – Die Psychologie der Analyse
– Reporting
– Empfohlene Ressourcen

Lehrmethode: Es handelt sich um einen intensiven Kurs in OSINT. Der Kurs umfasst Theorie sowie computerbasierte Einzel- und Gruppenübungen. Mit einer aktiven Teilnahme am Kurs profitieren die Teilnehmer in höchstem Masse. Die Kurssprache ist Englisch oder Deutsch.

Weitere Informationen: Das Kursprogramm ist mehrfach erprobt und kann auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Abteilung abgestimmt werden. Wenn Sie diesbezüglich eine Beratung wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an  Kursleiter/ Direktor Chris Pallaris  c.pallaris@i-intelligence.eu oder rufen Sie uns an +41 (0) 43 243 38 49. Wir freuen uns Ihnen ein individuelles Angebot zu unterbreiten oder Ihnen Beispiele unserer Unterrichtsmaterialien zu präsentieren.

Referenzen / Kunden:

Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS

Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten

Bundesamt für Polizei

Eidgenössische Zollverwaltung EZV

Bundesamt für Migration BFM

Europäische Kommission

European Defence Agency